Mittwoch, 12. Oktober 2016

VerlagsMittwoch

Ink Verlag




Egmont INK ist eine Verlagsmarke der Egmont Verlagsgesellschaften mbH, die im Jahr 2011 gegründet wurde. Bei Egmont INK erscheint ein belletristisches Programm mit Büchern für junge Leserinnen von 12 bis 16 Jahren.



Die amerikanische Bestsellerautorin Elizabeth George veröffentlichte "Whisper Island", ihre erste Romanserie für jugendliche Leser, ab November 2011 bei Egmont INK. Weiterhin veröffentlicht Egmont INK unter anderem Romane von Ilsa J. Bick, Michael Grant, Kimberly Derting und Andrea Schacht.



INK steht für moderne Unterhaltungsliteratur mit dem gewissen Etwas. Hier findet man  Bücher, die einzigartig sind. Bücher, die überraschen, die einen den Atem anhalten lassen, lachen und weinen lassen. Der Verlag will mit jedem einzelnen Roman etwas Besonderes bieten. Zu ihren Erfolgsautoren gehören Jessica Knoll, Rainbow Rowell, Caroline Kepnes, Amy Harmon sowie ab dem Frühjahr 2016 Julie Leuze mit ihrem mitreißenden Roman "Für einen Sommer und immer". Entdeckt diese Welt, die zwar ab und zu anders, aber auch nicht zu unkonventionell ist, und lassen euch von den großen Namen und verheißungsvollen Talenten des Programms überzeugen.







Die 32-jährige Georgie Henderson will keine Kinder. Auf gar keinen Fall, niemals. Ihre beste Freundin Nina allerdings wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich schwanger zu werden, doch es scheint einfach nicht klappen zu wollen. An einem feucht-fröhlichen Abend nimmt Nina all ihren Mut zusammen und fragt Georgie, ob sie sich dazu bereiterklären würde, die Leihmutter für ihr Baby zu sein. Georgie ist erst fassungslos, kommt dann aber ins Grübeln. Und schließlich willigt sie ein, nur um kurz darauf festzustellen, dass sie längst schwanger ist - mit ihrem eigenen Baby!





Seit dem Absturz gibt es für Avery nur eine Zeit davor und eine Zeit danach. Davor war sie eine der erfolgreichsten Wettkampfschwimmerinnen an ihrer Uni. Sie war beliebt und hatte einen Freund, der alles für sie getan hätte. Ihr Leben war einfach.

Jetzt, danach, ist alles anders. Avery schwimmt nicht mehr. Sie verkriecht sich im Haus ihrer Eltern, versucht zu verarbeiten, was geschehen ist. Sie denkt nicht an Colin, der neben ihr im Flugzeug saß und mit ihr überlebte. 

Avery und Colin sprechen nicht über das, was dazwischen geschehen ist. Als sie in der Wildnis gegen den Tod kämpften, wussten sie, was sie zu tun hatten. Doch nun ist ihnen klar, dass das Weiterleben nach dem Überleben manchmal die größere Herausforderung ist.




Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der - als Erster und Einziger - an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer ...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen