Montag, 9. Januar 2017

Rezi






Titel: Stonebound 2 - Vom Wasser gefesselt
Autor: Thordis Hoyos
Verlag: Independent Publishing
Seiten: 582
Ebook: 4,99€
Taschenbuch: 16,99€
ISBN: 978-3950433517
erschienen am:  26.10.2016











Die Autorin

Thordis Hoyos studierte Psychologie und arbeitete im Anschluss mehrere Jahre in Projekten der psychologischen Forschung. Aufgewachsen auf dem österreichischen Familiengestüt in der Steiermark hat sie seit jeher eine besondere Leidenschaft für das Islandpferd entwickelt. Daher lebt sie auch heute auf einem Pferdehof – gemeinsam mit Familie und Freunden, Hunden und Katzen und natürlich einer riesigen Menge Ponys.
Stonebound ist das schriftstellerische Debüt der Autorin, welches als dreiteilige New Adult Fantasy-Reihe angelegt ist. Die Idee zur Trilogie entwickelte sie gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Anna-Katharina. Diese studiert Kunstgeschichte und lebt in Graz.

https://www.stonebound.at/





Klappentext

BERÜHRT. BEGEHRT. BETROGEN. Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist? Es ist wie ein Sturm, der alles hinwegfegt. Nach dem Kampf gegen Duris liegt kein Stein mehr auf dem anderen. Elbas Verbindung zu Aris scheint zerbrochen – ebenso wie ihr gemeinsamer Stein, der Heliotrop. Auch Tristan scheint sich ihr immer mehr zu entfernen, obwohl nach wie vor ein unergründlich starkes Band zwischen Elba und ihm besteht. Denn er ergänzt sie auf eine Weise, die über Magie hinausgeht. Doch für Grübeln bleibt Elba keine Zeit. Eine weitaus gefährlichere Bedrohung als Duris wirft ihre Schatten über Lebstein. Der Grund scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen: Das Geheimnis um ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender, als sie es jemals vermutet hätte. Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Elba zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter ihrer Bestimmung verbirgt. Aber kann sie ihren Verbündeten wirklich vertrauen? Bald findet sie sich in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder. Jemand treibt ein böses Spiel – doch wer ist es? Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.





Wie ich es fand

Auf die Fortsetzung dieser Reihe habe ich mich schon ziemlich lange gefreut. Und nun endlich war es so weit. Anfangs hatte ich noch einige Schwierigkeiten mich wieder in die Geschichte einzufinden, da es schon eine Weile her war, als ich den ersten Teil gelesen habe. Aber die Autorin hat es so gestaltet, dass man sich wirklich wieder schnell an das Geschehen erinnern und somit auch rasch wieder in die Story eintauchen konnte. Zu Beginn wird die Handlung auch im diesem Teil erstmal aufgebaut. Und es passiert nicht sooo viel. Was aber gar nicht schlimm ist, denn mit der Zeit kommt richtig Schwung rein. Es passieren sehr viele Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich war auch total fasziniert von der ausgeklügelten und verstrickten Handlung. Alles und jeder ist irgendwie miteinander verbunden, was das ganze noch viel spannender macht. Noch immer bin ich im #TeamTristan. Ich bin einfach ein unglaublich großer Fan von seinen blöden, aber total witzigen Sprüchen. Es gibt einfach keine Situation, die er nicht mit einem solchen auflockern könnte. Aris ist für mich immer noch einfach ein zu unterkühlter Charakter, sodass es mir schwer fällt, eine richtige Verbindung zu ihm aufzubauen. Bei Elba muss ich sagen, bin ich öfter am Schwanken. Mal mag ich sie total gern, mal geht sie mir ein wenig auf den Keks. Ab und an ist sie mir doch zu kindisch und unentschlossen, aber im großen und ganzen mag ich sie. Eine Überraschung in diesem Teil war für mich Duris, den ich angefangen habe, etwas zu mögen. Man erfährt mehr von seinem Leben und seine Beweggründe und kann somit ein wenig Verständnis aufbringen. Für mich definitiv eine gelungene Fortsetzung mit Witz, Charme, Action und Liebe und Vampiren, die absolut nicht schmalzig oder langweilig sind, sondern richtig Feuer unterm Hintern haben. Gott sei Dank gab es hier keinen extrem großen Cliffhanger, sodass man diesen Teil "erstmal" ruhigen Gewissens beenden kann. Aber natürlich hoffe ich, dass der 3. Teil schon ganz bald erscheint.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen