Sonntag, 19. März 2017

Rezi






Titel: Trinity - Gefährliche Nähe (Trinity Reihe 2)
Autor: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein
Ebook: 9,99€
Broschur: 12,99€
Seiten: 352
ISBN: 978-3548288895
erschienen am: 26.01.2017










Die Autorin

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.





Klappentext

Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ...





Wie ich es fand

Nach dem 1. Teil dieser Reihe hatte ich ja wirklich die Hoffnung, dass das was werden könnte. Leider war das hier schon wieder nicht mehr der Fall.
Wie schon mehrmals erwähnt kann sich die Autorin immer wieder mit ihrem lockeren und oft auch witzigen Schreibstil retten.
Was mir auch gut gefiel, waren die Erzählperspektiven. Zum größten Teil wird aus Gillians Sicht geschrieben. Aber auch der Stalker kommt hier zu Wort. Das "lockert" das Ganze etwas auf und bringt mehr Spannung. Überhaupt fand ich den Aspekt der Thriller-Elemente sehr gut, da diese dann ab und zu vom vielen Sex ablenken.

Und damit kommen wir auch schon zu den Dingen, die mich genervt haben. Ich weiß, es handelt sich hier um einen Erotikroman. Zwischendurch hatte ich aber eher das Gefühl, es ist doch eher ein Porno. Gillian und Chase haben wirklich ständig Sex. Immer und überall. Und das in Situationen, in denen normale Menschen wahrscheinlich nicht mal ansatzweise an Sex denken würden. Also wirklich, Erotik schön und gut, aber man muss es nun echt nicht übertreiben.
Dann war ich wieder leicht genervt von der ständigen Beschreibung von Chase. Wie schön und toll und Perfekt er doch ist. Ja ich habe es schon nach dem 3. Mal verstanden. Man mag es nicht glauben. 
Und auch wieder diese übertriebene Beschreibung der Freundschaft zwischen den Frauen. Bei Carlan gibt es einfach von allem immer zu viel. Oft hab ich dann wieder Passagen überflogen und nur noch mit den Augen gerollt.

Auch wenn ich am Ende des Buches über den Verlauf etwas überrascht war und doch gern wissen würde, wie es weitergeht, weiß ich nicht, ob ich mir den 3. Teil noch antun will.

Von mir gibt es sehr gut gemeinte 3 von 5 Schmetterlingen




Kommentare:

  1. Hallo,

    Das hört sich ja ziemlich nervig an. Nach deiner Rezension von Teil 1 dachte ich auch das könnte noch was werden... Aber so ist das wohl nichts für mich :)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hatte auch Hoffnung. Vor allen Dingen haben ihre Storys echt Potenzial, aber dann versaut sie es immer *gg*

      Löschen