Freitag, 2. Juni 2017

Rezi







Titel: Selection - Der Erwählte
Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer Verlag
Seiten: 384
Ebook: 9,99€
Hardcover: 16,99€
ISBN: 978-3737364980
erschienen am: 19.02.2015










Die Autorin

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.




Klappentext

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …




Wie ich es fand

Diese Reihe hat mich wirklich unglaublich in ihren Bann gezogen. Tatsächlich war es so, dass sich die Spannung von Teil 1 bis 3 immer wieder gesteigert hat. Den 3. Teil konnte ich kaum noch aus der Hand legen.
Der Autorin ist es gelungen, alle Charaktere weiter zu entwickeln. America ist immer selbstbewusster und mutiger geworden. Sie steht hinter ihrer Meinung und tut alles dafür, um diese auch äußern zu können.
Maxon versucht immer mehr sich zu öffnen aber auch sich gegen seinen Vater und dessen Tyrannei durchzusetzen.
Aspen wächst immer mehr in seine Rolle als Wachmann und lernt sich langsam aber sicher von der Vergangenheit zu lösen.
Es gibt immer wieder neue und unerwartete Spannungsmomente. Bei einem dieser Momente musst ich sogar erschrocken nach Luft schnappen.
Aber auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Gerade am Ende wird es wunderschön und ich bin nur so dahin geschmolzen.
Es gibt noch so einige Offenbarungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte.
Eine wirklich rundum gelungene Trilogie die ich mit großer Begeisterung weiterempfehlen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen