Freitag, 13. Mai 2016

#einAutorundIch

Heute geht es endlich los und ich freu mich total...nochmal ein Riesen großes Dankeschön an Steffi Hasse, denn sie ist die erste in der Runde 😊 und war sofort dabei, was mich sehr glücklich gemacht hat ❤ also los geht's mit dem Interview

● Hallo liebe Steffi, erstmal vielen Dank, dass du dabei bist. Zu Beginn fände ich es schön, wenn du erstmal ein bisschen was von dir erzählst.

Ich heiße Stefanie Hasse, bin 35 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 2 Kindern - und ich schreibe Jugendbücher.

● Wie genau bist du denn zum Schreiben gekommen?

Ganz klassisch: Die Idee  (Darin & Victoria) musste einfach raus und ich habe angefangen.

● Hast du denn selbst Lieblibgsautoren oder -bücher? Vielleicht sogar ein Vorbild??Und hast du bei all dem Schreiben überhaupt noch Zeit, um selbst zu lesen?

Ich lese selbst sogar noch recht viel. Ohne könnte ich gar nicht - außerdem will unser Blog hisandherbooks.de ja befüllt werden. Meine Lieblibgsautoren ist Jennifer L. Armentrout. Sie schafft es jedes Mal wieder, mich in ihre Geschichten zu ziehen.

● Ich glaube, ich sollte auch endlich mal ein Buch von ihr lesen. Kaum zu glauben, dass ich das noch nicht getan habe. 🙈
Gibt es eine Geschichte von dir, die dir besonders am Herzen liegt? Und wenn ja warum ist das so?

Mein Herzensbuch ist derzeit "Luca & Allegra". Ich wollte schon immer etwas mit Romeo & Julia machen und diese Idee ist einfach perfekt dafür. Ihr müsst es im Juni alle lesen!

● Also ich werde es definitiv lesen! Romeo & Julia sind ja das größte Liebespaar überhaupt. Und ich liebe die Liebe ❤ Darum führt kein Weg an dem Buch vorbei.
Gibt es denn ein Buch, in welches du selbst gern eintauchen würdest? Oder welchen Prota würdest du gern mal persönlich kennenlernen?

Von meinen eigenen? Ich würde gern ein Runde mit Lin und Ric plaudern. Bei fremden Büchern? Da wäre es wohl Stimmungsabhängig. Aber ein Ausflug in die Welt der Luna-Chroniken hätte was - oder ein Treffen mit Daemon und Katy aus der Lux-Reihe vielleicht?

● Ich muss gestehen, ich habe noch keins der genannten Bücher gelesen. Schande über mein Haupt 😉
Gibt es denn besonders schöne Erfahrungen, die du mit Fans gemacht hast, ein besonderes Erlebnis vielleicht?

Jede Buchmesse ist ein absolut positives Erlebnis. Die letzte in Leipzig war einfach berauschend - vor allem das Feedback zur Lesung auf der Fantasy-Leseinsel ❤

● Das glaube ich dir aufs Wort. Es gibt bestimmt nix schöneres als zu sehen, dass man seine Leser mit den eigenen Geschichten glücklich macht.
Und wie sieht dein Autorenalltag so aus?? Wo holst du dir Inspiration?

Ich setze mich während der Woche wirklich, wenn möglich täglich, mit Laptop an den Tisch, neben mir Kaffee, denn ohne geht es nicht. Inspiration holen muss ich nirgendwo - die kommt von ganz allein. Beim Musikhören, beim Einkaufen...Sie lauert überall, auch wenn man sie manchmal gar nicht haben möchte (in Form von neuen Ideen, während man an einem ganz anderen Projekt sitzt)

● So viel Fantasy finde ich trotzdem beneidenswert. Die hätte ich auch gern 😆
Hast du denn neben dem Schreiben auch andere hobbys?

Lesen! Ich lese sehr viel und sehr gerne, doch in sehr aktiven Schreibzeiten sind es leider oft nur 20-50 Seiten pro Tag.

● Zum Glück für uns, schließlich musst du uns ja mit neuem Lesestoff versorgen 😉
Hast du denn eine Macke beim schreiben?

Wie bereits gesagt, geht es ohne Kaffee irgendwie nicht. Und in der kalten, dunklen Jahreszeit brauche ich eine Kerze neben mir. So stimme ich mich beim Vorbereiten des Arbeitsplatzes schon innerlich aufs Schreiben ein.

● Oha dann hoffe ich, dass du während des Schreibens kein Koffeinschock erleidest 😉
Dein aktuelles Buch ist ja, wie bereits erwähnt, an Romeo & Julia angelehnt. Was genau erwartet uns Leser?

Eine mythologisch-angehauchte Lovestory, bei der die Liebe selbst die Antagonistin ist. Natürlich gibt es auch Action, Drama und mehr... Ich hoffe, es wird euch alle begeistern.

● Da habe ich keine Bedenken. Für mich klingt das super spannend 😊
Zum Schluss darfst du natürlich noch ein paar nette Worte an deine Leser richten...

Ich hoffe, ich konnte euch alle auf "Luca & Allegra" neugierig machen. Ich freue mich über jedes Feedback und lese auch jede einzelne noch so kurze Leserstimme. Also schreibt eure Meinung zu allem Büchern, die ihr gelesen habt. Ein paar Sätze genügen. Meine Kolleginnen und Ich freuen uns. Ihr wisst gar nicht, wie wichtig dieses Feedback für uns ist.

● Also ich bin mehr als nur neugierig 😊 Ich danke dir noch einmal für deine nette und spontane Art. Ohne diese wäre mir der Einstieg nicht so schnell gelungen. Und natürlich wünsche ich dir, dass dein neues Projekt ein Riesen Erfolg wird. Ich drück dir die Daumen.

Meine lieben das war es schon mit dem kurzen Interview für heute. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß daran, Steffi etwas näher kennenzulernen und hinter die "Kulissen" zu schauen. Und denkt daran, der Erscheinungstermin von "Luca & Allegra" ist nicht mehr weit entfernt 😊




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen