Mittwoch, 4. Mai 2016

#Rezension

Verlag: Piper Verlag
Titel: The Club - Flirt
Autor: Lauren Rose
Seiten: 393
Preis: 12,99€

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Gestaltung mit den Blumen in schwarz-weiß finde ich edel und elegant. Lediglich, dass der Buchrücken in pink gestaltet ist, finde ich nicht ganz So gut.

Inhalt/Klappentext:
Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl er sich über einen Mangel an Frauen, die mit ihm zusammen sein wollen, wirklich nicht beklagen kann. Aber er liebt die Abwechslung, und genau deshalb braucht er "The Club". Als er kurz darauf eine wütende und zugleich überraschend heiße E-Mail von der Mitarbeiterin bekommt, die seine Anmeldung ausgewertet hat, weiß er sofort: Er muss sie finden. Koste es, was es wolle.

Wie ich es fand:
Ich fände es sehr schwierig in die Geschichte rein zu kommen. Um ehrlich zu sein, ist es mir bis zum Ende auch nicht wirklich gelungen. Ich fand beide Protagonisten sehr schwer zu fassen. Mit Jonas konnte ich mich anfangs null identifizieren. Er war mir einfach viel zu drüber mit seinen Ansichten und seinem "Orgasmuswahn". Erst zum Ende der Story hatte ich ein wenig das Gefühl, ihn mehr als Ganzes sehen zu können.
Sarah fand ich eigentlich recht sympathisch. Sie ist süß und freundlich, aber trotzdem wieder viel zu naiv und teilweise war sie mir zu "kindlich". Ich fand ihre Art zu reden, teilweise unpassend. Vor allem, dass sie Jonas oft "mein süßer Jonas" nennt. Mir kam es dann so vor, als würde sie mit einem Kleinkind sprechen und nicht mit dem heißesten Mann ihres Lebens.
Auch die Handlung war für mich nicht wirklich durchdacht und die Entwicklung schreitet für mich viel zu schnell voran. Da hätte ich mir gewünscht, dass ein intensiveres kennenlernen stattfindet und die Beziehung erst einmalig gefestigt wird. Stattdessen ging es von 0 auf 100. Das war für mich viel zu unrealistisch und schwer nachvollziehbar. Trotz alledem hat das Ende mich neugierig gemacht und somit werde ich auch den 2. Teil lesen und hoffe, dass die Autorin mich doch noch überzeugen kann. 😊






Hier findet ihr weitere Meinungen zum Buch:

Buchfantasie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen