Mittwoch, 8. Juni 2016



#EinAutorundIch

heute mit 

Andi Dutter alias Olivia Mikula



Heute möchte ich euch den sehr sympathischen und witzigen Autor Andi Dutter vorstellen, dessen neuer Roman "Forbidden Lyrics" am 10.6. im Feelings Verlag (Droemer Knaur) erscheint. Also legen wir mal los :)

1. Wie geht es dir denn heute?
Mir geht es heute ausgezeichnet, schließlich darf ich dieses coole Interview führen mit dir. Danke dafür und wie geht es dir?

2.Sehr gerne lieber Andi. Ich freue mich immer wieder, wenn ich junge Autoren unterstützen darf, also gehts mir natürlich auch super. :) Erzähl uns kurz was über dich.
Also mein Name ist Andreas Dutter ich bin 1992 geboren und lebe in Österreich. Ich schreibe schon seitdem ich acht Jahre alt bin. Seit vier Jahren bin ich auch BookTuber und Blogger als brividolibro. Außerdem habe ich noch Kultur und Sozialanthropologie in Wien studiert. Als Andreas Dutter habe ich bereits meinen Debütroman „BronzeHaut“ veröffentlicht und zwei Kurzgeschichten im Titus und Hanser Verlag. Im September erscheint ein Buch bei Carlsen Impress als Taschenbuch und eBook. Als Olivia Mikula erscheint im Juni Forbidden Lyrics in der Verlagsgruppe Droemer Knaur im feelings Verlag und im Dezember Snowheart im Drachenmond Verlag.

3. Wow, da warst du ja schon richtig fleißig. Und fast schäme ich mich, dass ich vorher noch nichts von dir gehört habe. Wie fühlt es sich an, dass dein Buch jetzt endlich erscheint? ?
Wenn ein Buch veröffentlicht wird, das man selbst geschrieben hat, ist das immer ein atemberaubendes Gefühl. Ich fiebere dem Termin immer entgegen und bin angespannt. Einerseits habe ich natürlich Angst, dass es nicht gut ankommt, andererseits freue ich mich auf die Rückmeldungen und Rezensionen zu meinen Geschichten. Dieses Gefühl, dass Menschen sich mit mir und meinem Buch auseinandersetzen und sich Zeit dafür nehmen, sie zu lesen und mir ihre Meinung zu sagen, ist unbeschreiblich schön. Ich schätze das so sehr!

4. Das kann ich voll und ganz verstehen. Wahrscheinlich gibt es nichts besseres, als positive Resonanz auf all die Arbeit zu bekommen, die du geleistet hast. Du wurdest ja auch von lovelybooks zum "besten deutschsprachigen Debütautor 2015" gewählt. Bist du stolz darauf?
Darauf bin ich MEGA stolz! Das ist heute, fast sechs Monate später, noch immer ein merkwürdiges Gefühl. Aber es ist nicht nur mein Verdienst, sondern auch der Verdienst meiner LeserInnen und ZuschauerInnen, die mich gewählt haben. Ich neige dazu, mich selbst schlecht zu machen und bin nicht gerade Mr. Selbstwertgefühl. Deshalb hat mir das sehr viel bedeutet. 

5. Dann solltest du wohl langsam an deinem Selbwertgefühl arbeiten. Schließlich haben dich all die Menschen nicht umsonst gewählt. ;) Du hast neben deinem Buch auch grad deine Uniprüfungen geschrieben. Wie schafft man das??
Ich muss gestehen, 2016 war für mich bisher ein überaus mühsames, wenngleich auch schönes Jahr. Ich habe im Januar Prüfungen geschrieben, Februar eine Seminararbeit, März zwei Bachelorarbeiten, im April fünf Prüfungen und im Mai habe ich noch eine Prüfung geschrieben und innerhalb von 3 ½ Wochen ein neues Buch geschrieben. Außerdem arbeite ich ja auch noch als Blogger. Also es war kein leichtes Jahr und ich hatte bisher noch nicht viel Schlaf und Erholung. Dennoch habe ich mich durchgekämpft und mir gesagt: Sei diszipliniert und streng dich an, dann hast du es hinter dir. Jetzt habe ich es dann tatsächlich geschafft, mein Studium auch vor der Mindeststudienzeit abzuschließen.

6. Das erste, was mir dazu einfällt ist: Alter Schwede!!! Riesengroßen Respekt für dich. Mir ist das fast unerklärlich, wie man sowas schaffen kann. Chapeaux!! Und ganz nebenbei schreibst du auch noch für ein Online Magazin und betreibst ein YouTube Channel. Hast du da überhaupt noch Freizeit? ?
Wie gesagt: Nein, haha. Ich habe gerade noch Zeit 2-3 Bücher zu lesen im Monat und vor dem Schlafen gehen 1-2 Folgen einer Serie zu schauen (aktuell Teen Wolf). Um meine Freunde zu sehen, schlafe ich oftmals fünf Tage bei denen in der Stadt, damit ich die wenigstens beim Schreiben um mich habe. 

7. Wo du die Zeit findest, noch Bücher zu lesen und Serien zu schauen, ist mir ein Rätsel. Hahaha. Aber toll, dass du irgendwie versuchst, deine Freunde trotz allem in dein Leben mit einzubeziehen. Ich habe auch gelesen, dass du ja Mitglied im BookCircle bist. Was genau kann man sich darunter vorstellen? ?
Im BookCircle lesen wir jeden Monat ein Buch zu sechst und stellen das dann am Ende des Monats in einem live HangOut auf YouTube vor. Doch wir lesen das nicht ganz alleine. Mit unserer BookCircle Community entscheiden wir zusammen, was gelesen wird und tauschen uns darüber auf GoodReads aus. Während des Live-HangOuts können die Leute uns dann auch noch Fragen stellen und mitdiskutieren. Dieser Austausch ist immer sehr schön! 

8. Uiii das klingt aber sehr spannend und spaßig. Das sollte man sich mal genauer anschauen. Wie gesagt hast du dein Studium ja gerade beendet. Was hast du jetzt vor? Wie sieht deine Zukunft aus? 
Meine Zukunftsplanung ändert sich so oft wie meine Unterwäsche (täglich :P). Mittlerweile kann ich auch von meiner Arbeit mit Büchern leben, aber ich bin auch kein risikofreudiger Mensch. Weswegen ich mir auch einen Job suchen werde. Gerne im Social-Media-Marketing Bereich. 

9. Oh wow, wahrscheinlich der Traum eines jeden jungen Schriftstellers. Aber ein normaler Job kann ja auch erstmal nicht schaden :P Sind denn schon neue Projekte in Planung?
Ideen für neue Projekte habe ich sehr viele. Die reichen für viele weitere Leben, haha. Die Zeit ist hier wieder der Faktor, der selten mitspielt. Aber im Moment schreibe ich an einem neuen Buch. Es geht wieder um Liebe, ähnlich wie bei Forbidden Lyrics. Nur mit einem anderen Thema.

10. Ich sehe schon, mit dir wird es ganz bestimmt nicht langweilig. Ich bin gespannt, was da alles noch auf uns zukommt. Erzähl uns doch noch kurz was zu "Forbidden Lyrics" . Wie kamst du auf die Idee?? Was genau erwartet uns? 
In Forbidden Lyrics geht es um die Halbitalienerin Octavia. Sie lebt mit ihrem Großvater Diego in London. Octavia ist Songwriterin und liebt ihren Beruf. Einer ihrer Texte wird der neue Song des Castingshow-Gewinners Noah und schießt sofort auf Platz 1 der Charts. Daraufhin verändert sich ihr komplettes Leben. Sie lernt Noah kennen und arbeitet mit Aaron dem DJ an seinem Album, wodurch sich alles verkompliziert. Dann wird auch noch ihre beste Freundin eifersüchtig und ihrem Großvater geht es schlechter. Das alles führt dazu, dass Octavia endlich eine Entscheidung treffen muss. Die Idee dazu kam ganz spontan. Ich wollte schon immer einen Roman schreiben, in dem die Musik eine tragende Rolle spielt. Doch Musik-Lovestorys mit Bands usw. gab es schon so oft. Da viel mir ein: DJ Geschichten mit einem Castingshow Sänger und einer Songwriterin gab es noch nicht so häufig. Daraus hat sich dann die Idee dazu entwickelt.

11. Ja das ist definitiv mal etwas Neues und ich freue mich sehr darauf. Vor allem aber bin ich gespannt, wie ein Mann die romantischen Aspekte einer Lovestory umsetzt. :) Möchtest du denn zum Schluss deinen Lesern gern noch etwas sagen??
Ich danke ALLEN LeserInnen, die mich unterstützen. Viele wissen, glaube ich, gar nicht, wie viel mir das bedeutet. Ich weiß das zu 10000000% zu schätzen, dass es so viele Menschen gibt, die meine Bücher lesen, meine Videos gucken, meine Beiträge liken usw. Das ist für mich alles andere als selbstverständlich und ein großes Geschenk. Danke für ALLES!

Da kann ich dir nur zu 100% zustimmen. Ich danke dir ganz herzlich für dieses tolle Interview. Dafür, dass wir dich besser kennenlernen durften und natürlich danke ich dir, für dein Vertrauen, dass ich dich und dein neuestes Werk hier vorstellen darf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen