Mittwoch, 24. August 2016

VerlagsMittwoch

Baumhaus Verlag



Einer meiner Leser hatte mich gefragt, ob ich nicht mal den Baumhaus Verlag vorstellen kann. Und lieber Gregor, natürlich tu ich das sehr gern :)

Der Baumhaus Verlag ist ein Verlag von Bastei Lübbe und hat sich auf Kinder- und Jugendbücher spezialisiert.

Der Baumhaus Verlag wurde 1986 gegründet und im Jahre 1996 vom heutigen Verleger Bodo Horn-Rumold übernommen. Seit 2008 gehört Baumhaus zum Bastei Lübbe Verlag mit Sitz in Köln. Baumhaus hat den Anspruch, Bilderbücher, Kinderbücher und Erstleser-Bücher unter dem Label "Gutes für Kinder®" sowie Jugendbücher und All Age-Romane, Tonträger, Hörspiele und Merchandising-Produkte zu Buch-Themen oder Filmproduktionen zu veröffentlichen. Im Frühjahr 2011 wurde zudem Baumhaus Taschenbuch ins Leben gerufen.
Mit der Serie "Lauras Stern" von Klaus Baumgart konnte Baumhaus seinen bisher größten internationalen Erfolg feiern. Die Bücher sind seit 1996 in mehr als 30 Ländern in einer Gesamtauflage von über 4 Millionen Exemplaren erschienen. Die Kinderromanserie Die wilden Fußballkerle von Joachim Masannek ist mit rund 12 Millionen verkauften Produkten ein weiterer großer Erfolg von Baumhaus. Absolute Bestseller bei Baumhaus sind Gregs Tagebücher von Jeff Kinney. Erfolgreich sind auch das multimediale "Cathy's Book"-Buchprojekt von Jordan Weisman und Sean Stewart und Keinohrhase und Zweiohrküken von Til Schweiger und Klaus Baumgart.

Wie man sieht, hat der Baumhaus Verlag einige Bücher heraus gebracht, die jeder von uns kennt. Auch meine Tochter hat einige Bücher von "Lauras Stern". Auch "Gregs Tagebuch" wird vielen von euch ein Begriff sein. Selbst wenn man keine Kinder daheim hat. 
Ist sie nicht unglaublich süß??
 Aber auch die ganz Kleinen kommen hier nicht zu kurz. "Die kleine Spinne Widerlich" finde ich ganz besonders niedlich. Da freue ich mich immer wieder, dass man auch als Erwachsener in solchen Büchern schmökern kann und mal wieder das Kind in sich entdecken kann.




Besonders angetan hat es mir auch das Buch "Keinohrhase und Zweiohrküken", da ich auch die Filme total gern mag. Bis vor 5 Minuten wusste ich nicht mal, dass es dazu ein Buch für Kinder gibt. Beim Verlag kann man auch ein wenig ins Buch schnuppern.
Schaut mal :)
Es ist wirklich süß.
Der Keinohrhase kann alles genauso gut wie die anderen Hasen. Aber weil er keine Ohren hat, will niemand sein Freund sein und er ist daher sehr traurig. Eines Tages findet er ein kleines Ei. Wem mag es gehören? Vielleicht könnte da ein Freund für ihn drin sein? Dann macht er eine überraschende Entdeckung... Erfolgsautor Klaus Baumgart (Erfinder von Lauras Stern) hat in Zusammenarbeit mit Til Schweiger (Vater des Keinohrhasen) ein wunderbares Bilderbuch geschaffen, in dem er die herzergreifende Geschichte der zwei liebevollen Figuren erzählt.












Aus der Kategorie der Jugendbücher habt ihr bestimmt auch schon das eine oder andere gelesen.

Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebten Kerl, aber er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein - jetzt kann ihn nur noch die Liebe von diesem Fluch erlösen.

Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber den Film fand ich eigentlich recht gut. Oder was sagt ihr??









Auch die Maddie Freemann Trilogie wird einigen ein Begriff sein. Ich hatte sie eine zeit lang auch auf meiner Wunschliste. Aber irgendwie ist die so unfassbar lang, dass einiges wieder gelöscht werden musste *gg* Wer kennt das nicht ;)




Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen - das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin - für den nur das wahre Leben offline zählt.

Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?


Wobei ich ja sagen muss, dass die Story schon spannend klingt und es immer noch ein Thema ist, dass eine Rolle spielt und über welches man ab und zu auch nachdenken sollte. Vielleicht hat es ja jemand von euch gelesen und kann mir sagen, wie er es fand?? Eure Meinung dazu, würde mich brennend interessieren :)






Uuuuuund tatsächlich habe ich selbst ein Buch des Verlags im Regal stehen. Ich bin super gespannt darauf. Leider sind die Rezis bei Amazon ja nicht wirklich gut, aber davon lasse ich mich mal nicht abschrecken.



Ihr seht also dieser Verlag ist wirklich sehr vielfältig und für Jung und Alt (oder sagen wir lieber "etwas älter") ist hier das Richtige zu finden.











Was habt ihr denn schon vom Verlag gelesen?
Und wie fandet ihr die jeweiligen Bücher??



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen