Montag, 16. Januar 2017





Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl zu haben?


Erstmal möchte ich sagen, dass mein SUB echt riesig ist und sich das irgendwie auch nicht ändert *gg* Ich versuche immer mal wieder ihn abzubauen, aber es kommen eben auch immer weder neue Bücher dazu. Gerade durch den Blog und die Reziexemplare ist es so, dass die eigenen Bücher doch öfter zu kurz kommen. Weswegen ich mir vorgenommen habe, auch nicht so viel anzufragen. Trotz alledem fühle ich mich absolut nicht gestresst von meinem SUB. Im Gegenteil; manchmal stehe ich vor meinem Regal und denke "Toll ich hab gar nichts zu lesen da" 😋
Hahaha einige kennen das bestimmt. Ich mache mir da auch keine großen Gedanken. Schließlich werden Bücher ja nicht schlecht ;)
Mittlerweile bin ich aber dazu übergegangen mein SUB ein wenig auszusortieren, denn es gibt ab und an Bücher, die schon ewig rumliegen und bei denen man weiß, dass man sie wahrscheinlich eh niemals lesen wird. Ansonsten werde ich auch weiterhin Bücher kaufen, ganz egal wie groß mein SUB ist und wir werden glücklich und zufrieden zusammen leben 😂


Wie ist das bei euch??
Fühlt ihr euch gestresst oder gebt ihr euch selber öfter ein Buchkaufverbot, um den SUB zu minimieren??

Kommentare:

  1. Huhu!
    Bücher werden glücklicherweise nicht schlecht - da hast du Recht.
    Allerdings denke ich mir bei meinem hohen SuB auch immer, vor allem, wenn ich gerade wieder neugekaufte Bücher darauf lege, lese ich das noch in ein paar Jahren? Der Geschmack ändert sich ja ein Stück weit auch, man interessiert sich für Neues etc.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ja das Problem habe ich auch manchmal. Deswegen sortiere ich auch ab und zu mal aus und verschenke oder verkaufe Bücher, wo ich denke, dass ich sie garantiert nicht mehr lesen werde.

    AntwortenLöschen