Mittwoch, 8. März 2017


Rezi










Titel: Paper Princess - Die Versuchung (Paper Trilogie Band 1)
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Ebook: 9,99€
Broschur: 12,99€
Seiten: 384
ISBN: 978-3492060714
erschienen am: 01.03.2017










Die Autorin

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie ist ihr erstes gemeinsames Projekt, mit dem ersten Band »Paper Princess« eroberten sie die US-Bestsellerlisten im Sturm.






Klappentext


Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …





Wie ich es fand

Hach was habe ich mich in die Royals verliebt. Es war eine perfekte Mischung aus "After" und der "Beautiful-Reihe"
Ella ist für mich eine sehr sympathische Protagonistin. Sie weiß sich zur Wehr zur setzen, hat ordentlich Mumm und Feuer im Hintern. In manchen Situationen hab ich mich gefragt, wie sie das nur aushält. Sie ist wirklich tapfer und gibt niemals aus. Das fand ich echt toll an ihr.
Die Royal Brüder sind tatsächlich alle super heiß und sexy. Aber ich habe 2 von ihnen besonders ins Herz geschlossen. Reed - den unnahbaren und gemeinen Bad Boy und Easton - den witzigen und smarten Witzbold, der immer einen lässigen Spruch auf den Lippen hat.
Aber das war nicht von Anfang an so. Wirklich ich hab sie gehasst zu Beginn. Sie waren so unfassbar fies. Aber mit der Zeit hat sich das natürlich geändert.

Ansonsten hat mich das ganze Buch ein wenig an einen amerikanischen Highschool-Film erinnert, was mir unglaublichen Spaß gemacht hat. Der Schreibstil war leicht und flüssig und super zu lesen.
Natürlich wurden auch hier einige Klischees bedient, was mich persönlich aber absolut nicht gestört hat. Außerdem gab es auch um die Story zwischen Reed und Ella noch viel zu erleben.

Es gibt so viele Geheimnisse um die Brüder. Es gibt einige weibliche Mitschülerinnen, die eine Rolle spielen, so zb Savannah oder aber auch die Freundin von Callum Royal - Brooke. Also es passiert echt so einiges, sodass man wirklich immer nur weiterlesen will.

Und dann kam das dicke Ende und ich dachte mir nur "Neiiiiin, nicht euer Ernst". Ich war echt geschockt und sauer. Ich konnte mir ja denken, dass etwas Blödes passiert, aber damit hab ich nicht gerechnet.
Jetzt werde ich auf den April hibbeln bis es endlich weitergeht. Ich kann es kaum erwarten!


Also falls ihr Hardin geliebt habt oder die Maddox Brüder anhimmelt, dann werden sich auch die Royals super bei euch einreihen. Also ran an "Paper Princess". Ihr werdet es nicht bereuen. 

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Die After Reihe finde ich auch toll, zumindest 1-3, weiter bin ich noch nicht.. Die Maddox Brüder kenne ich gar nicht, wie heißt da die Reihe ? Ist das beautiful disaster usw?
    Ich packe es mal auf meine wuli und werde warten bis noch mehr erschienen sind :)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ja After habe ich alle 5 gelesen und geliebt. Genau die "Beautiful Reihe" von Jamie McGuire. Eine meiner liebsten Autorinnen, die solltest du auch unbedingt lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rutscht somit nach oben auf meiner wuli :D stand nämlich schon drauf hihi

      Löschen